Start Autor Links Impressum Sitemap Archiv
Freitag, 20. Juli 2012

Raus aus der Arbeitslosigkeit durch Selbstständigkeit – was man unbedingt beachten sollte

Die Arbeitslosigkeit kommt oftmals schneller als gedacht. Umstrukturierung im Unternehmen, der Druck des Arbeitgebers oder einfach der Wunsch, sich etwas Neues aufzubauen: Tatsächlich gibt es viele Gründe, dass Menschen aus einem Job ausscheiden. Doch Arbeitslosigkeit ist kein Naturgesetz, sondern oft nur der erste Schritt in die Selbstständigkeit. Wer sich frühzeitig damit auseinandersetzt, wird feststellen, dass die Selbstständigkeit ungeheuer viele Chancen bietet, sich und seinen Traum zu verwirklichen, selbst Verantwortung zu übernehmen und eine eigene Existenz aufbauen zu können. Voraussetzung dafür ist es freilich, seine Fähigkeiten und Kenntnisse, aber auch seine Stärken und Schwächen realistisch einzuschätzen.

Arbeitslosigkeit muss nicht sein
Ein wirksames Mittel, um sich und seine Möglichkeiten realistisch einschätzen zu können, ist die SWOT-Analyse. Zusammengesetzt aus den vier englischsprachigen Abkürzungen für Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken bietet die SWOT-Analyse ungeheure Möglichkeiten. Inzwischen wenden viele Unternehmen diese Analyseform an, weil sie sich auf diese Weise als Organisation davon eine strategische Ausrichtung geben, die all die wichtigen Momente im Unternehmensalltag berücksichtigt, aber auch die Chancen und Risiken genau abwägt.

Äußere und innere Faktoren werden hinterfragt
Die Besonderheit der SWOT-Analyse besteht darin, dass sie zunächst die äußeren Verhältnisse unter die Lupe nimmt – die Rahmenbedingungen des Marktes, die Erfolgsaussichten eines neuen Geschäfts, aber auch die Aktionen der Wettbewerber und das mögliche und verfügbare Potenzial. Diese werden in Kombination zu den subjektiven Faktoren der Person gesetzt: Welche Stärken passen zu welchen Schwächen? Welche Risiken lassen sich mit Hilfe der Fähigkeiten minimieren oder gar ausschalten? Und welche Chancen ergeben sich auch die Schwächen – beispielsweise die der Flexibilität.

Kombination verschiedener Merkmale
Je genauer die vier Bestandteile der SWOT-Analyse miteinander kombiniert und abgeglichen werden, desto genauer können die einzelnen Aspekte für den Erfolg auf dem Weg zur Selbstständigkeit herausgearbeitet werden. Egal, welche Geschäftsidee am Beginn einer Überlegung steht: Wird sie realistisch eingeschätzt, kann sie der Beginn einer lang anhaltenden Erfolgsstory sein. Wird sie dagegen idealisiert, dann kann schon bald der Schiffbruch folgen. Doch wer selbständig und von seiner Idee überzeugt ist, der weiß natürlich: Harte Arbeit ist nötig, oftmals auch ein langer Atem, um zum Erfolg zu kommen. Je frühzeitiger damit begonnen wird, desto leichter ist es.

Kategorie: Arbeitslose

1 Kommentar zu ' Raus aus der Arbeitslosigkeit durch Selbstständigkeit – was man unbedingt beachten sollte'

Kommentare zu 'Raus aus der Arbeitslosigkeit durch Selbstständigkeit – was man unbedingt beachten sollte' mit RSS

  1. Piratenparteiler kommentierte am 21.07.2012 um 19:03 Uhr

    Es wird niemals wieder vollbeschäftigung geben, deswegen brauchen wir das bedingungslose Grundeinkommen. Dann kann jeder sorgenfrei leben !!!

Leider ist die Kommentarfunktion zur Zeit deaktiviert.

Suchen und Finden





worklife

Kommentare, Erfahrungen und Informationen zu Themen des Arbeitslebens mehr...

Letzte Kommentare

  • Angelika: Wir haben gerade erst wieder gemerkt, wie...
  • Maria: Sich in seiner Haut und bei dem, was man tut, wohl...
  • Reinhard: Man kann der Gefahr des Mobbing nicht...
  • Susanne: Es ist absolut wichtig, dass man sich im...
  • Apotheker: In Zeiten wo viele Firmen sparen muessen wird...

Letzte Trackbacks

Gelistet im Blog Verzeichnis
Blogverzeichnis
Deutsches Blog Verzeichnis
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Add to Technorati Favorites