Start Autor Links Impressum Sitemap Archiv
Mittwoch, 27. Juni 2007

Was soll dieser Blog?

Natürlich habe ich mich gefragt, warum ich einen Blog aufsetzen will. Schließlich habe ich doch bereits meine Website ArbeitsRatgeber. Diese Seite ist aber ziemlich trocken und nüchtern. Ist auch beabsichtigt. Schließlich sollen dort die User auf raschem Weg gute Informationen zum Arbeitsleben finden, die ihnen weiterhelfen, schnell ihr Problem zu lösen. Und was soll jetzt der Blog?

Die Frage habe ich vortrefflich beantwortet gefunden bei Hannes Treichl in seinem Beitrag Blogs sind wie Geschäftsessen. Genau das ist es! Beim Geschäftsessen geht es locker zu, man erfährt über seinen Gesprächspartner auch mal etwas Privates. Das Geschäftliche ist zwar präsent, steht aber eigentlich im Hintergrund. Bereits die Atmosphäre ist viel entspannter, man darf genießen, sich zurücklehnen und kann sich Zeit für den Anderen nehmen. Im Büro, am Arbeitsplatz, in der Besprechung oder in der Präsentation ist das nicht möglich. Hier geht es um Fakten, Argumente, Nutzen.

Genau das ist der Zweck, warum ich diesen Blog aufsetze. In erster Linie möchte ich Sie, meinen Adressaten ansprechen. Auf der Website gebe ich Ihnen die Informationen, die Sie brauchen, also für den Verstand. Auf dem Blog möchte ich Sie kennen lernen. Dazu dient die Kommentarfunktion. Schimpfen Sie, lachen Sie, diskutieren Sie mit mir und streiten Sie mit mir über alles was das Arbeitsleben beeinflusst oder mit sich bringt. Bringen Sie Ihre Erfahrungen ein. Hier ist Raum für Emotionen, also für den Bauch.

Ich hoffe, Sie haben Appetit auf ein gutes Geschäftsessen, pardon Blog.

Kategorie: Allgemein

Mittwoch, 20. Juni 2007

Tarifeinigung bei Telekom – Sieg oder Unsieg für Arbeitnehmer?

Konzernumbau: Einigung zwischen Telekom und Verdi ; FAZ.NET, 20.06.2007

Nach mehreren Wochen Streik und zähem Verhandeln zwischen Gewerkschaft und Telekom ist der Kompromiss für die ausgelagerten Telekom-Mitarbeiter in Servicegesellschaften nun also gelungen: 4 Stunden länger arbeiten, 6,5% weniger Lohn, dafür keine betriebsbedingten Kündigungen bis 2012, Ausgleichszahlungen durch die Telekom für die ersten 18 Monate 100%, dann 66% und schließlich 33%. Auch die verbleibenden Telekommitarbeiter erhalten einen Kündigungsschutz bis Ende 2009. Ein Verkauf der Gesellschaften erfolgt nicht vor Ende 2010. (mehr…)

Kategorie: Arbeitnehmer

Mittwoch, 13. Juni 2007

Fitness im Büro

Als ewiger Zappelphilipp, der bereits in der Schule die Schulbänke zum Wackeln gebracht hat, hatte ich als Angestellte so meine Probleme, wenn ich am Computer und am Telefon mehr oder weniger festgeschnallt war. (mehr…)

Kategorie: Arbeitnehmer, Existenzgründer und Selbständige

Dienstag, 12. Juni 2007

Lohngefälle zwischen West- und Ostdeutschland

Ungleichbezahlung: Bis zu 41 Prozent Lohngefälle zwischen Ost und West ; Spiegel Online
Ost-Löhne: Eklatante Lohnschere ; Die Zeit

Was die meisten längst wissen, oder wenigstens vermutet haben, belegt nun eine Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung: Im Westen Deutschlands wird deutlich mehr verdient als im Osten. An der Studie beteiligt haben sich rund 70.000 Beschäftigte aus ganz Deutschland. (mehr…)

Kategorie: Arbeitnehmer, Arbeitslose

Mittwoch, 6. Juni 2007

Alle Jahre wieder: “Sozialschmarotzer” unter den Arbeitslosen am Pranger

Kommentar zu
Überraschend viele Erwerbslose arbeiten schwarz; FAZ.NET, 02.06.2007
Schwarzarbeit auch unter West-Arbeitslosen hoch ; FAZ.NET, 05.06.2007

Offenbar ist es ein beliebtes Thema, jedes Jahr auf den Sozialmißbrauch unter den Arbeitslosen in der Politik und in der Presse hinzuweisen. 2003 machte “Florida Rolf” Karriere, nachdem “Bild” wochenlang über ihn als deutschen Sozialhilfeempfänger berichtete, der es sich in Florida eingerichtet hatte. Im Dezember 2006 entdeckte die gleiche Zeitung Henrico Frank als den frechsten Arbeitslosen. Und nun zeigt die Frankfurter Allgemeine mit ihrem Finger auf die Hartz-IV-Bezieher, die sich schwarz etwas dazu verdienen. Doch sind es wirklich die Arbeitslosen, denen man einenVorwurf machen kann? (mehr…)

Kategorie: Arbeitslose

Montag, 4. Juni 2007

Digitale Bewerbungsformen: Erfolgversprechend oder skurril?

Digitale Bewerbungsformen V: Selbstmarketing durch Homevideos – Digitale Bewerbungsformen – Bewerbung – Jobs – FOCUS Online

Die Bewerbungsmittel werden immer vielfältiger: Hat vor einigen Jahren manchmal sogar noch eine handgeschriebene Bewerbung mit Lebenslauf und den wichtigsten Zeugnissen ausgereicht, gibt es mittlerweile digitale Bewerbungsmappen, Bewerbungshomepages und seit neuestem Homevideos dazu. Während es früher genügte, die Bewerbung selbst oder mit einem Freund oder den Eltern zu erstellen, bietet sich heute eine ganze Dienstleistungsbranche an, die nach eigenem Bekunden dabei “hilft”, den gesuchten Traumjob zu ergattern. Doch was steckt tatsächlich dahinter und wie sind die Erfolgschancen einzuschätzen? (mehr…)

Kategorie: Arbeitnehmer

Freitag, 1. Juni 2007

Was Doping und Schmiergeldaffäre gemeinsam haben

Eigentlich ist es ein seltsamer Zufall: Die größte Schmiergeldaffäre und der größte Dopingskandal in Deutschland fallen zeitgleich zusammen. Und sie weisen jede Menge Parallelen auf: (mehr…)

Kategorie: Wirtschaft

Suchen und Finden





worklife

Kommentare, Erfahrungen und Informationen zu Themen des Arbeitslebens mehr...

Letzte Kommentare

  • Angelika: Wir haben gerade erst wieder gemerkt, wie...
  • Maria: Sich in seiner Haut und bei dem, was man tut, wohl...
  • Reinhard: Man kann der Gefahr des Mobbing nicht...
  • Susanne: Es ist absolut wichtig, dass man sich im...
  • Apotheker: In Zeiten wo viele Firmen sparen muessen wird...

Letzte Trackbacks

Gelistet im Blog Verzeichnis
Blogverzeichnis
Deutsches Blog Verzeichnis
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Add to Technorati Favorites